Canonical’s Snap Store bekommt eigene Website

Endlich kann man Snaps auch über eine Websuche finden!

Wenn man bisher Snaps finden wollte musste man “umständlich” mit

1
snap find snapname

hantieren.

Alternativ gab es auch schon den uApp Explorer der zu Zeiten von Ubuntu Phone als Store Frontend für den Canonical Click Store fungierte, später konnte man darüber auch nach Snaps aus dem Canonical Store suchen.

Canonical startet offizielles Snap Store Frontend

Da uApp Explorer “nur” ein Community Projekt ist, hat es mich schon länger verwundert, dass Canonical selbst in offiziellen Blogposts darauf verlinkt.
Jetzt hat Canonical unter der snapcraft.io Domain ein Front-End für den Snap Store eingerichtet.

Auf der Startseite des Stores werden die “größten” und First Party Snaps beworben, über die Suchfunktion findet man alle Snaps aus dem Stable Channel.

Die Informationen zu den Snaps kommen, wie bei uApp Explorer, aus der Click Store API und aus Teilen der snapcraft.yaml Datei.

Neu ist, dass jetzt auch eine Weltkarte angezeigt wird auf der man sehen kann in welchen Ländern der jeweilige Snap, häufig heruntergeladen wird.

Außerdem neu ist jetzt auch ein offizieller Download Button den Websites einbinden können um auf den Snap Store zu verweisen.

Hier geht’s zum offiziellen Canonical Snap Store!

Snap Store

 

Ich gehe dann mal diese Buttons in unsere vorhandenen Snap Artikel einbauen und frage mich warum einer meiner Snaps in Russland so beliebt ist.. 😉

Danke an Alan Pope!

23 Jahre alter Blogger, Podcaster, Entwickler, Ubuntu Member & Solus User.
Mag Linux, Apple und bereist gerne die Welt.
Linux Consultant bei einem deutschen IT Dienstleister.

Marius Quabeck

23 Jahre alter Blogger, Podcaster, Entwickler, Ubuntu Member & Solus User. Mag Linux, Apple und bereist gerne die Welt. Linux Consultant bei einem deutschen IT Dienstleister.